Demo

2Die Liste

 

 

 

Die Liste

Um 21:30 Uhr piepst mein Handy und diese SMS lässt mich nochmal wacher werden. Da steht: «Ich bin eine Mutter mit zwei Kindern. Wir leben in Miete und wir brauchen dringend eure Hilfe. Mein Mann hat keine Arbeit. Er arbeitet, wenn er als Tagelöhner eine bekommt. Bitte helft uns, wir brauchen was zum Essen für die Kinder – ein wenig Brot – wie es halt möglich ist. Bitte könnt Ihr uns auf Eure Liste setzen?»

Ja, unsere Liste, die es so gar nicht wirklich gibt! Und doch irgendwie halt. Und die Liste der Hilfesuchenden, jener, die wirklich nicht mehr genügend zum Essen haben, wird immer länger und länger.. Ich schlafe schlecht ein. Für heute Abend ist es zu spät. Diese Kids sind heute hungrig ins Bett. Und ich weiss, es sind hier nicht mehr die einzigen. Ich schreibe der Mutter wenigstens noch, dass sie morgen eine Ration Lebensmittel abholen kann: 1 kg Mehl, 1 kg Zucker, 1 Liter Speiseöl, 2 Pckg. Makkaroni, 1 kg Reis und Salz und – wenn es uns möglich ist, ein Stück Seife oder Shampoon. Ob wir sie auf die Liste nehmen können, das wird sich zeigen.

Die Liste wird immer länger, der Hunger immer grösser! Da die Liste sowieso übervoll wäre, haben wir uns entschieden, uns die Liste lieber ins Herz zu schreiben. Und da passt immer mehr hin, als wir uns denken.


 2 dez 2022

 

 

 

Aktuelles

  • Klagelieder

    Klagelieder Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat. Der Januar ist fast verflogen, als wäre er ein kurzer, aber eindrücklicher weiter lesen
  • Adventskalender 2022

    Adventskalender 2022 Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde in der Heimat, Seit dem Christkönigssonntag, haben wir schweres Hochwasser. Etliche Familien weiter lesen
  • Rundbrief Oktober 2022

    Der Rauchmantel der Muttergottes und wenn alles ein wenig wackelt Liebe Schwestern und Brüder Wir haben einen wunderschönen Oktobersonntag und weiter lesen
  • Alles anders?

    Alles anders ? Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat Wenn so viele in diesen Tagen ihre geliebte Heimat verlassen mussten, weiter lesen
  • 1

Über uns

  • Informationen zur Arbeit von Schwester Christina   Sie ist bestrebt, Opfer der im Land weit verbreiteten Blutrache zu betreuen. Vor allem weiter lesen
  • Sie wollen uns helfen? Sie wollen uns mit einer Geld- oder Sachspende helfen oder eine Patenschaft übernehmen?        weiter lesen
  • 1

Webseite durchsuchen

Wer ist online?

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.