Demo

9Beim Nachbarn in der Kneipe

 

 

Beim Nachbarn in der Kneipe

Eigentlich sind Feli und ich etwas müde und vor allem dreckig unterwegs zurück ins Kloster. Die Kneipe beim Nachbarn hat schon etwas schummriges Licht und unser Käuzchen stösst in der Dämmerung seine mir schon vertrauten, ein wenig verschreckten Schreie aus. Ich bin immer seltsam froh, wenn unser Kauz in der Nähe von uns ist – seit Jahren schon. Und wir grüssen den Nachbarn in der Kneipe und ein paar Klienten, die sich dorthin wie verlaufen haben. Der Nachbar hat Namenstag: Niko. Wir gratulieren und dann zieht er uns schon ins Lokal seines Bruders. Wir müssen einen Kaffee trinken. Es ist schön warm und der Kaffee ist stark, dass es mich fast umhaut. Wir hocken und hören uns die Geschichten an: über Gott und die Welt reden wir. Sr. Michaela wird auch noch gerufen und sie kommt dazu. Wir nehmen uns spontan die Zeit und hören, wie schwer es auch für sie geworden ist, mit den Kindern hier zu überleben, wie Sorgen sie umtreiben. Und dann ratschen wir einfach.

Und wir spüren, wie es für diese Männer wichtig ist, auch einmal nicht so stark sein zu müssen, auch Ängste und Sorgen rauszulassen. Dafür kommen sie nicht zum Gespräch ins Kloster. Dies geschieht dann halt ab und zu in der Kneipe – spontan und ungeplant.

9 dez 2022

 

 

Aktuelles

  • Klagelieder

    Klagelieder Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat. Der Januar ist fast verflogen, als wäre er ein kurzer, aber eindrücklicher weiter lesen
  • Adventskalender 2022

    Adventskalender 2022 Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde in der Heimat, Seit dem Christkönigssonntag, haben wir schweres Hochwasser. Etliche Familien weiter lesen
  • Rundbrief Oktober 2022

    Der Rauchmantel der Muttergottes und wenn alles ein wenig wackelt Liebe Schwestern und Brüder Wir haben einen wunderschönen Oktobersonntag und weiter lesen
  • Alles anders?

    Alles anders ? Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat Wenn so viele in diesen Tagen ihre geliebte Heimat verlassen mussten, weiter lesen
  • 1

Über uns

  • Informationen zur Arbeit von Schwester Christina   Sie ist bestrebt, Opfer der im Land weit verbreiteten Blutrache zu betreuen. Vor allem weiter lesen
  • Sie wollen uns helfen? Sie wollen uns mit einer Geld- oder Sachspende helfen oder eine Patenschaft übernehmen?        weiter lesen
  • 1

Webseite durchsuchen

Wer ist online?

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.